Vermischtes

Killerspiele: Händler beachten Jugendschutz kaum

Testkäufer erfolgreich

Archivartikel

Gifhorn. Bei den bundesweit ersten Testkäufen von Killerspielen durch Jugendliche in Niedersachsen hat die Mehrzahl der überprüften Geschäfte den Jugendschutz nicht eingehalten. Zwei 16 und 17 Jahre alte Polizeischülerinnen hätten im Landkreis Gifhorn in drei von fünf Fällen nur für Erwachsene freigegebene Computerspiele oder DVDs erhalten, berichtete die Kreisjugendreferentin Kathrin Rösel

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1005 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00