Vermischtes

Bluttat in Kandel (I) 15-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft / „Beziehungstat steht im Raum“

Tödliche Messerstiche nach Trennung

Archivartikel

Kandel/Ludwigshafen.„Dramatisch“ und „schockierend“ – Michael Baron, Sprecher des Polizeipräsidiums Rheinpfalz in Ludwigshafen, sucht besonnen nach Formulierungen, die der Bluttat von Kandel gerecht werden könnten. Vor unzähligen Kameras und Mikrofonen berichten Vertreter von Staatsanwaltschaft und Polizei, dass der mutmaßliche Täter als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling im April 2016 aus Afghanistan nach

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3858 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema