Vermischtes

Indonesien Mindestens 222 Tote und mehr als 840 Verletzte nach Tsunami

Tödliche Welle bringt Leid und Zerstörung

Archivartikel

Jakarta.Die Band „Seventeen“ spielte gerade ihren zweiten Song an einem beliebten Strand auf Indonesiens Insel Java, als die Todeswelle heranrollte. Ein Tsunami, vermutlich ausgelöst durch den Ausbruch des Vulkans Anak Krakatau in der Sunda-Meerenge, riss nicht nur die Bühne und Konzertbesucher auf Stühlen mit sich. Er zerstörte am Samstagabend (Ortszeit) Küstengebiete auf den beiden, an der Meerenge

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema