Vermischtes

Urteil Neun Jahre Haft wegen tödlichem Fausthieb nach Fußballspiel / Gericht kann 22-Jährigem keinen Vorsatz nachweisen

„Totale Sinnlosigkeit macht betroffen“

Archivartikel

Karlsruhe.Wegen einer tödlichen Attacke nach einem Fußballspiel in Karlsruhe ist ein 22-Jähriger vom Landgericht Karlsruhe zu neun Jahren Haft und Schmerzensgeld an die Familie des Opfers verurteilt worden. Er hatte einen 35 Jahre alten Besucher eines Fußballspiels im November mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt. Grundlos, wie das Gericht betonte.

Das Opfer, ein Mann aus Bruchsal

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2111 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00