Vermischtes

Antarktis Mehr als 300 Tiere von japanischen Jägern harpuniert

Trächtige Wale beschossen

Archivartikel

Tokio.Japans Walfänger haben auf ihrem jüngsten Beutezug in der Antarktis wieder mehr als 120 trächtige Zwergwale getötet. Von den insgesamt 333 harpunierten Meeressäugern seien 122 trächtig gewesen. Dies geht aus einem Bericht der japanischen Seite für die Internationale Walfangkommission (IWC) hervor. Die Waljäger waren im März mit der erhofften Zahl getöteter Zwergwale aus der Antarktis

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1141 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00