Vermischtes

Verbrechen Frau zerstückelt, dann Selbstmord begangen?

Tragödie einer Familie

Archivartikel

Erlabrunn.Eine zerstückelte Frauenleiche in einem See bei Würzburg und ein Selbstmörder auf einer wenige Kilometer entfernten Bahnstrecke: Was die Polizei zunächst für zwei Fälle hielt, entpuppte sich gestern als die Tragödie einer Familie. Mittlerweile sieht es so aus, als ob der Mann (30) seine Ehefrau (29) erstochen, zerstückelt und in den Badesee des Weindorfes Erlabrunn geworfen hat. Als Medien

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1747 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00