Vermischtes

Ex-Intendant

Udo Reiter nimmt sich das Leben

Archivartikel

Berlin.Udo Reiter (Bild), der ehemalige Intendant des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), ist tot. Der 70-Jährige nahm sich nach Erkenntnissen der Polizei das Leben. Es liege kein Straftatverdacht vor, sagte ein Polizeisprecher in Leipzig. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht. Reiter war Gründungsintendant des MDR. Reiter wurde in Lindau am Bodensee geboren und saß seit einem Autounfall 1966 im Rollstuhl. Dies hatte er in seiner Autobiografie "Gestatten, dass ich sitzen bleibe" thematisiert und dabei über ein selbstbestimmtes Leben und Sterben nachgedacht. dpa