Vermischtes

Notfälle Mehr als 30 Tiere verbrennen im Krefelder Zoo / Auslöser offenbar verbotene Himmelslaternen

„Unfassbare Tragödie hat uns überrollt“

Archivartikel

Krefeld.Bei einem der schwersten Zoo-Unglücke der vergangenen Jahrzehnte ist in der Nacht zu Neujahr in Krefeld das Affenhaus ausgebrannt. Mehr als 30 Tiere starben, darunter auch viele Menschenaffen. In den Flammen seien fünf Orang-Utans, zwei Flachland-Gorillas, ein Schimpanse und etliche kleinere Affen ums Leben gekommen, sagte Zoo-Direktor Wolfgang Dreßler. „Es ist der schwerste Tag in der

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3481 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema