Vermischtes

Einsturz: Suche nach dem letzten Vermissten kann noch Tage dauern - U-Bahn-Bau streckenweise eingestellt

Ungewissheit unter Tonnen von Schutt

Archivartikel

Köln. Eine Woche nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs gibt es von dem Vermissten immer noch keine Spur. Die Suche könne noch Tage dauern, sagte gestern ein Feuerwehrsprecher. Grabungen an der Stelle, wo am Montag die Geldbörse und die Jacke des 24 Jahre alten Studenten Khalil G. gefunden worden waren, blieben ohne Ergebnis. Feuerwehrdirektor Stephan Neuhoff versicherte jedoch: "Wir suchen

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2057 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00