Vermischtes

Matterhorn Artgerechte Wanderungen in Zermatt als Alternative

Urlaubsfoto mit Bernhardiner hat ausgedient

Archivartikel

Zermatt.Eines der beliebtesten Motive für Urlaubsfotos aus der Schweiz soll es schon bald nicht mehr geben: Touristen mit Bernhardinerhunden vor der Kulisse des Matterhorns. Mit dieser Entscheidung habe die Gemeinde Zermatt auf berechtigte Kritik von Tierschützern reagiert, sagte Gemeindepräsident Christophe Bürgin gestern der Deutschen Presse-Agentur. Am selben Tag wurde den sechs betroffenen

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2237 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00