Vermischtes

Kriminalität: Hinweis auf 14-Jährigen als Täter verdichten sich

Verdächtiger schweigt weiter

Archivartikel

Velbert. Im Fall der brutal gequälten Kassandra (9) verdichten sich die Indizien gegen einen 14-jährigen Schüler. An Kassandras blutbefleckter Jacke hatte die Polizei Fasern entdeckt, die mit der Kleidung des Schülers übereinstimmen. "Die Fundstellen deuten nicht auf einen normalen Kontakt hin", sagte ein Polizeisprecher gestern in Mettmann. Durch eine zufällige Berührung könnten die Spuren

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1181 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00