Vermischtes

Höxter-Prozess Paar soll jahrelang Frauen gequält haben – heute fallen die Urteile

Verteidiger: Das war abartig krank

Archivartikel

Höxter/Paderborn.Die Frage nach dem „Warum?“ ist in jedem Strafprozess einer der zentralen Punkte. Im Mordprozess um das „Horrorhaus“ von Höxter galt es, eine Reihe von Fragen zu beantworten. Wie gelang es den beiden Angeklagten, immer wieder Frauen in ihr Haus zu locken? Warum konnten sich so viele der Opfer nicht von Wilfried W. (48) und Angelika W. (49) lösen? Was führte zum Tod der beiden

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3722 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00