Vermischtes

Verunreinigte Blutdrucksenker

Die Behörden wollen Blutdrucksenker, die auf dem Wirkstoff Valsartan basieren, teilweise zurückrufen. Die Arzneimittel könnten mit einer potenziell krebserregenden Substanz verunreinigt sein. Laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geht es um Medikamentenchargen, deren Wirkstoff vom chinesischen Unternehmen Zhejiang Huahai Pharmaceutical hergestellt wurde.

Noch ist nicht bekannt, um welche Chargen es sich bei dem EU-weiten Rückruf handelt. Valsartan sei relativ weit verbreitet, sagte Institutssprecher Maik Pommer. Aber: „Ein akutes Patientenrisiko besteht nicht.“ Laut BfArM ist der blutdrucksenkende Wirkstoff produktionsbedingt mit N-Nitrosodimethylamin verunreinigt. Die Substanz könnte laut der Internationalen Agentur für Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) krebserregend sein. Europaweit werde nun untersucht, ob andere Arzneimittel betroffen sein könnten. dpa