Vermischtes

Corona Was bedeutet „Herdenimmunität“?

Virus wird aufgehalten

Archivartikel

Berlin.v Eine Herde ist eigentlich eine Gruppe aus mehreren Tieren der gleichen Art, zum Beispiel aus Kühen oder Schafen. Wenn Experten das Wort Herdenimmunität benutzen, meinen sie damit aber Gruppen von Menschen.

Das zweite Wort, Immunität, bedeutet: Der Körper kann sich selbst vor einer Krankheit schützen. Dafür muss er bestimmte Abwehrzellen gebildet haben. Und zwar entweder dadurch, dass er die Krankheit schon hatte, oder durch eine Impfung. Auch gegen das Coronavirus sind manche Leute schon immun, weil sie schon Kontakt mit dem Krankheitsauslöser hatten. Aber erst wenn richtig viele Leute immun sind, gibt es so wenige, dass das Virus niemanden mehr zum Anstecken findet und aufgehalten wird. Bis wir also als Gruppe gegen das Virus geschützt sind, also eine Herdenimmunität gibt, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern.

Zum Thema