Vermischtes

Wale müssen auf Island-Umzug warten

Luxemburg.Der geplante Umzug zweier Beluga-Wale von China nach Island ins weltweit erste Meeresreservat ist verschoben worden. Grund seien heftige Stürme und hoher Seegang, die morgen in Island erwartet würden, sagte ein Sprecher der Naturschutz-Stiftung Sea Life Trust in Luxemburg. Eigentlich sollte das Flugzeug mit den Belugas Little Grey und Little White morgen in Island landen. Eine Fähre sollte die Tiere dann in das Schutzgebiet transportieren. „Da die Sicherheit der Belguas vor allem steht, haben wir uns entschieden, den Umzug zu verschieben“, hieß es. Ein neuer Termin stehe noch nicht fest. BILD: dpa