Vermischtes

Genuss „Gault&Millau“-Führer setzt auf regionale Ausgaben

Weintipps aus der Nähe

Archivartikel

Stuttgart.229 Weingüter, 1690 Weinempfehlungen und davon 508 unter zehn Euro: Mit einer neuen Version des Weinführers „Gault&Millau“ will der Burda-Verlag neue Kundenkreise gewinnen. „Durch die Weiterentwicklung sprechen wir erstmals auch die Generationen an, die sich ihre Empfehlungen bisher bei Google einholen“, sagte der Geschäftsführer Burda Studios, Hans Fink. Seit Mittwoch ist der „Weinguide Baden

...

Sie sehen 46% der insgesamt 870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema