Vermischtes

Russland Neun Opfer bei neuem Grubenunglück

Weitere Bergarbeiter sterben

Archivartikel

Solikamsk/Karvina.Kurz vor Weihnachten haben zwei schwere Grubenunglücke Russland und Tschechien erschüttert und mindestens 22 Bergarbeiter das Leben gekostet. Am Samstag kamen bei einem Feuer in einem russischen Kalibergwerk westlich des Urals neun Arbeiter ums Leben. Ihre Leichen wurden erst gestern in verschiedenen Trakten des Stollens entdeckt, wie die Behörden der Region Perm und Rettungskräfte laut

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1062 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema