Vermischtes

Grubenunglück Zeitpunkt der Befreiung weiter unklar

Weniger als 80 Meter bis zum Ziel

Archivartikel

Santiago de Chile.Weniger als 80 Meter Gestein trennten die eingeschlossenen Bergleute in Chile gestern noch vom Bohrer des tiefsten Rettungsschachts. Seit dem 5. August sitzen die Kumpel in rund 700 Metern Tiefe fest. Und nun steigt die Spannung im Camp Esperanza (Hoffnung), in dem Angehörige seit Wochen bei der Mine San José in der Atacama-Wüste zelten. Familienmitglieder würden schon die Stunden zählen, bis

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2113 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00