Vermischtes

Oktoberfest: Münchner Schausteller und Festhallenbetreiber erwarten unverändert großen Ansturm

"Wiesn" spürt keine Krise

Archivartikel

Ralf Müller

München. Die Krise, da ist sich Münchens Fremdenverkehrsdirektorin Gabriele Weishäupl sicher, wird um das Oktoberfest 2009 einen Bogen machen. Der Reservierungs-Ansturm auf die Plätze in den 14 großen Bierzelten und die Nachfrage nach Hotelbetten in der bayerischen Landeshauptstadt unterschieden sich nur unwesentlich von den vergangenen Jahren, sagte Weishäupl gestern in

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1589 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00