Vermischtes

Mafia: Festnahme von Giovanni Strangio in Amsterdam / Deutsche Feinstaubplakette führt Ermittler zum Erfolg

Winziger Fehler hilft Polizei

Archivartikel

Rolf Schraa

Amsterdam. Monatelang hat Giovanni Strangio in strenger Abgeschiedenheit in Amsterdam im Untergrund gelebt, dann brachte ein winziger Fehler die Polizei doch auf seine Spur: Eine deutsche Feinstaubplakette, ausgestellt auf den Peugeot eines 48-jährigen Kontaktmanns aus Frankfurt, führte die Fahnder zum mutmaßlichen Mafia-Killer. In der Nacht zum Freitag wurden Strangio, seine

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2209 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00