Vermischtes

Gastronomie Wie es nach dem Brand im Gourmet-Tempel „Traube Tonbach“ in Baiersbronn weitergeht  

„Wir kommen zurück – mit der gleichen Qualität“

Archivartikel

Baiersbronn.Heiner Finkbeiner, 71 Jahre alt, Chef der „Traube Tonbach“ in Baiersbronn, steht im Eingangsbereich seines Fünf-Sternehotels. Sein Blick geht auf die andere Straßenseite. Dort, wo sein Ururururgroßvater Tobias Finkbeiner 1789 einst am Hang über dem idyllischen Tonbachtal eine Schänke für durstige Holzfäller, Köhler, Harzbrenner und Fuhrleute in Betrieb nahm und wohin zuletzt Feinschmecker aus

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema