Vermischtes

Zur Rückseite des Mondes

Xichang.In China laufen die letzten Vorbereitungen zur Reise „hinter den Mond“. Der Start der Sonde „Chang’e 4“ ist für heute Abend (MEZ) von Xichang aus geplant. Gelingt die Mission, wäre China die erste Nation, die auf der Rückseite des Mondes landet. „Chang’e 4“ soll nahe des Südpols aufsetzen. Von dort soll ein Rover – hier eine grafische Darstellung – die Erkundung starten. Die größte Herausforderung der Mission ist laut Wissenschaftler Ouyang Ziyuan die Kommunikation mit dem Kontrollzentrum. Da sich Sonde und Rover auf der Mond-Rückseite im Funkschatten befinden, hatte China im Mai einen Satelliten auf den Weg gebracht, der die Daten weiterleiten soll.