VfR Mannheim

VfR Mannheim Verbandsligist kann mit dem 0:3 ganz gut leben – und will nun am Mittwoch gegen Weinheim gewinnen

Eine Niederlage als Mutmacher

Archivartikel

Mannheim.Eine Bitte gab Uli Brecht, der neue Cheftrainer des VfR Mannheim, seinem Waldhof-Kollegen Bernhard Trares auf der Pressekonferenz nach dem 0:3 im Viertelfinale des BFV-Pokals noch mit. „Holt doch bitte auch noch den Pokal. Denn es fühlt sich zumindest ein bisschen besser an, wenn man gegen den Pokalsieger ausscheidet“, merkte der 50-Jährige mit einem Augenzwinkern an.

Nach dem

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2962 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00