Vogelstang

Ost/Vogelstang Stadt ermittelt Kosten für ein „minimales nutzerorientiertes Badeangebot“ / Frage nach möglichem Standort

Bürgerverein fordert Erhalt des Hallenbads als „beste Lösung“

Archivartikel

Die Grundsatzentscheidung ist gefallen, die Stadt setzt nicht länger auf das marode Hallenbad auf der Vogelstang, sie hat andere Pläne, etwa am Carl-Benz-Bad (wir berichteten mehrfach). Freilich ließen die kommunalpolitischen Entscheidungsträger ein kleines „Hintertürchen“ offen: eben jenes „minimal nutzerorientierte Badeangebot“, für das nun die Verwaltung auf Beschluss des Sport-Ausschusses

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3766 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00