Vogelstang

Ost/Vogelstang Soziales Jahr beim SSV Volleyball

„Gute Vorbereitung auf Beruf“

Archivartikel

Bereits seit mehr als drei Jahren arbeitet der SSV Volleyball Vogelstang mit jungen Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leisten, in seinem Projekt „Sport und Schule“ zusammen. Aktuell und noch bis Ende Juli ist Tatjana Herre dort beschäftigt. Das FSJ sollte ihr unter anderem dabei helfen, herauszufinden, ob ihr das Unterrichten Spaß macht – schließlich plant sie, Lehrerin zu werden. Und weil sie selbst „leidenschaftlich gerne Volleyball“ spielt, wie Tatjana Herre sagt, habe sie beim SSV genau richtig gelegen.

In der Schule begleitet und unterstützt Tatjana Herre Lehrer beim Sportunterricht. Außerdem betreut sie die Kinder in der Mittagspause sportlich. Zudem leitet die FSJ-lerin einmal pro Woche eine Ballspiel-AG für die ersten bis vierten Klassen an der Vogelstang-Ganztagesgrundschule. Beim SSV hilft sie dreimal in der Woche beim Training der Kinder und Jugendlichen mit. „Einzelne Gruppen betreue ich allein, andere mit einem Trainer zusammen. Außerdem gehe ich mit an Grundschulen in Mannheim, an denen wir mit den dritten und vierten Klassen Volleyball spielen, und an der IGMH leite ich eine Volleyball-AG.“

Die Arbeit habe ihr sehr viel Spaß gemacht, deshalb will sie sich nach dem FSJ nun auch für ein Lehramtsstudium an der Universität in Heidelberg für die Fächer Sport und Mathe am Gymnasium bewerben.

Wer sich für ein FSJ beim SSV oder für den Verein interessiert, findet in Simone Müller (Simone.Mueller@ssv-volleyball.de) eine kompetente Ansprechpartnerin. scho