Vogelstang

Vogelstang Blick zurück bei der Schulvollversammlung am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Melissa Dogan und Felix Friede mit Schulpreis ausgezeichnet

Archivartikel

Am Tag vor der Zeugnisausgabe versammelten sich alle Schüler, Eltern und Lehrer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums noch einmal in der Mensa. Die Schulvollversammlung hatte die Schülermitverwaltung (SMV) zusammen mit den Lehrern In-Kyung Whang und Peter Kanther organisiert. Schulleiterin Silke Herr begrüßte die Teilnehmer: „Alle sprechen in diesen Tagen vom heißen Wetter“. „Heiß und sehr bewegt“ sei es auch vor einer Woche für das GSG gewesen, erklärte die Schulleiterin.

Gute Gemeinschaft

Damit meinte sie die Reaktion auf die Bußgeldbescheide gegen vier Schüler wegen unentschuldigten Fehlens nach Teilnahme an den „Fridays for Future“-Demonstrationen. Am letzten Donnerstag seien Schüler und Lehrer im Forum der Schule zusammengekommen und hätten ein Gespräch geführt. Und mitten durch die Versammlung sei signalisiert worden, dass alle so denken wie sie und sie immer auch genauso unterstützen werden. Mit einem guten Gefühl sei sie aus dem Gespräch gegangen. „Ich habe gemerkt, wie viel Potenzial es hier gibt, so dass wir hoffnungsvoll in die Zukunft schauen können“, erklärte Herr. Sie habe sich auch gefreut über die aktiven und passiven Reaktionen der Schüler. Diese hätten „Medienanfragen nur sehr restriktiv beantwortet“. Außerdem seien die Schüler auf Internetforen für ihre Schule und die gute Schulgemeinschaft am GSG eingetreten. „Dafür sagen wir danke“, erklärte die Schulleiterin.

Die Schülervertreter führten zusammen mit Schulleiterin Herr und deren Stellvertreter, Holger Steffan, durch das Programm. Dabei ließen sie die vielen Aktivitäten des abgelaufenen Schuljahres noch einmal Revue passieren: Sie reichen von Studienfahrten, Exkursionen und Wanderungen, über Schüleraustausch mit verschiedenen Ländern, von AGs, Veranstaltungen, Präsentationen und Kooperationen mit außerschulischen Partnern im Kultur-, Theater-, Musik-, Kunst-, Sport- und naturwissenschaftlichen Bereich, von erfolgreichen Wettbewerbsteilnahmen bis hin zu Sozialprojekten und Spendenaktionen.

86 Schüler wurden im Schuljahr 2018/2019 am GSG aufgenommen. 65 Abiturienten haben die Schule verlassen und 85 neue Schüler beginnen im Schuljahr 2019/2020 ihre Schulzeit am Gymnasium auf der Vogelstang. Höhepunkt der Schulvollversammlung war die Verleihung des Geschwister-Scholl-Preises für besonderes Engagement an die stets hilfsbereite Schülersprecherin Melissa Dogan und Felix Friede, der jüngere Schüler seit Jahren beim Experimentieren unterstützt.

Weiße Rose als Dank

In den Ruhestand verabschiedet wurde Sekretärin Monika Schmidt, die seit 1995 geschätzte Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer war. Ein Dankeschön ging auch an Lehrer, Elternbeirat, Förderverein, Mensa-Team und Technik-AG. Für jeden gab es eine weiße Rose als Symbol für die Namensgeber der Schule. Musikalisch umrahmt wurde die Versammlung von der Bläserklasse von Lisa Walters.