Vogelstang

Ost/Vogelstang Tennisgemeinschaft hat einen neuen Vorsitzenden

Neue Jugendmannschaft für 2021 geplant

Martin Klett heißt der neue Vorsitzende des TG Vogelstang. Klett löst Wolfgang Neudecker ab, der bei der Mitgliederversammlung nicht mehr antrat. Neudecker betonte in seinem Rückblick auf 2019 das starke Engagement vieler der 150 Vereinsmitglieder. Das habe die Gemeinschaft getragen – sei es bei der Bewirtschaftung des Clubhauses, bei der Arbeit im Jugendbereich, bei baulichen Arbeiten, oder auch bei der Organisation von Feiern und Events. So packen die Mitglieder beim Weißwurst-Frühstück, bei der Saisoneröffnung von „Deutschland spielt Tennis“, beim Oktoberfest oder am Wallstadter Weihnachtsmarkt mit an.

Der zweite Vorsitzende Martin Klett erinnerte an die gelungenen Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der TG Vogelstang. Sportwart Steffen Illbruck konnte schließlich eine ordentliche Bilanz in Bezug auf die neun Mannschaften ziehen. Im Trainingsbereich werde Lukas Schölch mit seinem Trainerteam für Kontinuität sorgen. Das Training finde im Verein großen Anklang. Jugendwart Markus Frank kündigte für 2021 die Meldung einer Jugendmannschaft an.

Der Bericht des Schatzmeisters fiel positiv aus – im Geschäftsjahr 2019 konnte demnach durch einen Zuwachs an Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Sponsoring ein Gewinn erzielt werden. Danach begründete Wolfgang Neudecker seinen Rücktritt als 1. Vorsitzender mit persönlichen Gründen. Martin Klett dankte dem scheidenden 1. Vorsitzenden für seine langjährige Arbeit im Vorstand. Seit 1997 hatte dieser mit viel Engagement und Herzblut für den Verein gewirkt. Wolfgang Neudecker übergab symbolisch die Schlüssel an Martin Klett, der an diesem Abend zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde.

Zahlreiche Ehrungen

Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Ralf Mond, der Schatzmeister Wolfgang Miodek wurde in seinem Amt bestätigt. Da Markus Frank berufsbedingt nicht mehr als Jugendwart zur Verfügung steht, wurde Jan Hoffmann in dieses Amt gewählt. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist zukünftig Brigitte Weiser-Lust zuständig. Kurt Schreiber als Technikwart und Gabriele Tiemeier als Schriftführerin üben weiterhin ihr Amt aus. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Christoph Rapp und Udo Tiemeier geehrt, für 40 Jahre Andreas und Brigitte Einwiller, Erich Engelter, Heinz Finger, Horst und Thorsten Gläser sowie Christian Immenschuh.

Den Blick auf das Jahr 2021 und die nächste Saison verbindet der Verein mit der Hoffnung, dass bei der TG Vogelstang wieder die Aktion „Deutschland spielt Tennis“ stattfinden kann, um viele Interessierte auf der Anlage zu begrüßen zu können und ihnen die Sportartart vorzustellen.