Vogelstang

Vogelstang Kurpfalz Center und Real spenden an die Aktion Sorgentopf

„O’zapft is“ beim Oktoberfest für den guten Zweck

Eine willkommene Stütze für die bedürftigen Senioren, Kinder und Jugendlichen auf der Vogelstang überreichten jetzt Kurpfalz-Center-Manager Björn Alexander Kirschsieber und Ralf Rassilier, Geschäftsführer des Real-Marktes. Empfängerin war Anneliese Herd, die Vorsitzende des Wohltätigkeitsvereins Aktion Sorgentopf, die um jede Spende dankbar ist. Mit dem Geld werden vom Sorgentopf der Menschen unterstützt, die krank sind und persönliche Schicksalsschläge meistern müssen, aber auch Jugend- und Senioreneinrichtungen im Stadtteil fördert der Verein.

„Jede Spende hilft weiter, gerade in der Winterzeit, wenn man Heizung braucht“, erklärte Herd. Ein Arzt habe sich beispielsweise an Aktion Sorgenkind gewendet wegen einer älteren, kranken Frau. Als er sie besucht habe, weil sie nicht so recht wieder auf die Beine kam, habe sie mit dem Mantel bekleidet in ihrem Bett gelegen. Ihre Heizung war seit mehreren Wochenschon abgestellt, weil sie die Heizungskosten nicht mehr bezahlen konnte.

Björn Alexander Kirschsieber und Ralf Rassilier freute es, dass sie helfen können: „Weil Anneliese Herd sich extrem für den Stadtteil engagiert, und weil das Geld Menschen auf der Vogelstang zugutekommt, die es zum Teil nicht so einfach haben.“ Zum sechsten Geburtstag des Kurpfalz Centers hatten sie Ende September ein zünftiges Oktoberfest gefeiert. Für das leibliche Wohl war auch in diesem Jahr mit Krustenbraten oder Grillgut im Brötchen, weiteren kleinen Schmankerln und Bier von Eichbaum bestens gesorgt.

Gesamter Erlös geht an Verein

Durch den Verkauf von Speisen und Getränken kam der Betrag von 1651,71 Euro zusammen. Der gesamte Erlös dieses Festes kommt ausnahmslos dem gemeinnützigen Verein „Aktion Sorgentopf“ aus zugute. Die Spendenübergabe fand im Vorraum zum Real-Markt statt. ost