Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Gartenstadt/Käfertal Freunde des Karlsterns feiern

Freude über Bisonkälber

Archivartikel

Die Anschaffung eines neuen Bisonbullen hat sich ausgezahlt. Inzwischen haben zwei junge Bisons im Gehege am Karlstern das Licht der Welt erblickt. Darüber informierte Wolfgang Katzmarek, Vorsitzender des Fördervereins Freunde des Karlsterns, beim diesjährigen Hüttenfest am Max Jaeger Haus im Naherholungsgebiet Käfertaler Wald.

Katzmarek dankte den vielen Besuchern, die im vergangenen Jahr mit ihrer Spende die Anschaffung des Bullen ermöglicht haben. Er forderte die Gäste auf, immer wieder mitzuhelfen, dass das Fütterungsverbot eingehalten wird.

Blasorchester zu Gast

Zum Hüttenfest hatte der Verein das Blasorchester Blau Weiss Waldhof eingeladen, um vormittags für Unterhaltung und gute Stimmung zu sorgen. Trotz des Wetters ließen sich die Musiker nicht abhalten, den Gästen ihr volles Programm zu präsentieren. Am Nachmittag übernahm die Coverband Hoaggelfisch die musikalische Unterhaltung mit Liedern aus den 70er und 80er Jahren.

Katzmareks Dank galt den vielen ehrenamtlichen Helfern, die mit Kuchenspenden und aktiver Hilfe für den reibungslosen Ablauf sorgten. Die Freunde des Karlsterns präsentierten wieder ein umfangreiches Speiseangebot. schi