Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof Andrang beim Adventsbasar der Grundschule

Gäste greifen gerne in den Geldbeutel

Naturgemäß sind Adventsfeierlichkeiten besinnlich und ohne Hektik. Wer aber den gemeinsamen Adventsnachmittag der Waldhofgrundschule mit der Außenstelle Luzenberg und der Johannes-Gutenberg-Schule besuchte, wurde eines Besseren belehrt. Es herrschte ab 16 Uhr für etwa zwei Stunden ein reges Kommen und Gehen auf den beiden unteren Etagen der ehrwürdigen Schule.

Schüler und eine große Schar Verwandter bewegten sich erwartungsvoll und gespannt von Zimmer zu Zimmer. Die Erwachsenen waren neugierig, was ihr Nachwuchs Weihnachtliches gebastelt hatte – und die Schüler zeigten den Besuchern stolz ihre Arbeiten. Gerne öffneten die Eltern zum Kauf der Produkte ihre Geldbörsen und besserten dadurch auch die Klassenkassen auf.

In den acht Klassenräumen auf der unteren Ebene und den 14 Zimmern der oberen Stockwerke hatten Lehrer und Kinder ein reichhaltiges Angebot vorbereitet – von A wie Armbänder bis W wie Weihnachtsbaumanhänger. Wer wollte, konnte sich aber auch selbst kreativ betätigen – etwa beim Gestalten von Weihnachtskarten, Filzsternen, Windspielen oder Kerzenhaltern.

Chor singt im Treppenhaus

Auch für den kleinen Hunger war gesorgt. Praktikanten der Pädagogischen Hochschule aus Heidelberg backten Waffeln. In einem Klassenzimmer gab es griechische Spezialitäten, in einen weiteren lockte eine Cafeteria.

Im vorderen Treppenhaus brachte der Schulchor bekannte Weihnachtslieder zu Gehör. „Dicke rote Kerzen . . .“, „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“ und „In der Weihnachtsbäckerei“ erklangen. Der Elternbeirat war ebenfalls fleißig. Er hatte eine tolle Tombola zusammengestellt, die im Musikzimmer aufgebaut war und regen Anklang fand.

Den Weg an ihre frühere Wirkungsstätte Waldhofschule fanden in diesem Jahr einmal mehr die langjährige Sekretärin Irmgard Gehrig und Lehrerin Maria Hanf, die ebenso wie der Pfarrer der Griechisch-Orthodoxen Kirchengemeinde, Georgios Basioudis, und Rektorin Monika Walz-Kurz erfreut das bunte Geschehen betrachteten. schi