Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Gartenstadt Bürgerverein stellt „Kunscht & Krempelmarkt“ auf die Beine / 15 Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, sich zu präsentieren

Kinder drechseln nützliche Gegenstände aus Holz

Zum dritten Mal lud der Bürgerverein Gartenstadt zusammen mit dem Kreativkreis zu dem „Kunscht & Krempelmarkt“ in den Bürgergarten neben der Freilichtbühne ein. Insgesamt 15 Teilnehmer zeigten in ihren Buden und an den Ständen handwerkliche Kunst aus Wolle und verschiedenen Stoffen.

So waren am Verkaufsstand von Irene Kupsch Taschen für jede Gelegenheit, genäht aus Möbelbezugsstoff, zu erwerben. Für die Nachtschwärmer in den kalten Monaten zeigte sie eine große Auswahl an Pulswärmern, passend auch zu den vielen Oktoberfesten verziert mit Trachtenmotiven.

Groß war die Auslage an Strick- und Häkelartikeln, für die die Sommersachen im Schrank wohl bald weichen müssen. Zu der Kleidung gab’s den passenden Schmuck. Liköre und Marmeladen aus unbehandelten Früchten bot Elisabeth Flader an. Beim „Krempel“, dem Flohmarkt, ließ sich einiges zum Ausschmücken der eigenen vier Wände bis hin zu Fahrrädern finden.

Vor allem die Kinder zog es zu Reinhard Gusdorf, der ihnen zeigte, wie man Teller, Schalen, Kerzenhalter und weitere Dinge drechselt. Zur Freude der jungen Besucher durften sie unter Anleitung von Gusdorf selbst tätig werden.

Die Organisation lag bei Angelika Stein vom Kreativkreis Gartenstadt. „Ohne das Organisationstalent und das ehrenamtliche Engagement von Angelika Stein wäre es uns nicht möglich, eine so große Veranstaltung auszurichten“, erklärte die Vorsitzende des Bürgervereins, Gudrun Müller. Außerdem stecke sie viel Zeit in die Hege und Pflege des Bürgergartens.

Der „Kunscht & Krempelmarkt“ soll zugleich Werbung für die Bürgervereinigung und den Kreativkreis sein. Das Gelände, so Angelika Stein, kann man mieten. Alleine die sieben festen Holzhütten seien davon ausgenommen. Die vorhandene Küche und die Toiletten stehen den Mietern aber zur Verfügung.

Die Besucher konnten bei den angebotenen Schupfnudeln mit Speck oder Sauerkraut, zubereitet von Gilbert Blank, ihren Hunger beim Bummeln über den Markt ebenso stillen wie bei dem großen Kuchenangebot. Im nächsten Jahr soll dieser Markt wieder veranstaltet werden – im Mai und September. eng