Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof: "Was ä Theater" zeigt im Franziskushaus "Agnes, moi Drobbe!" und erntet stürmischen Beifall

Lachtherapie hilft ganz ohne Medizin

Archivartikel

Corinna Schmitt

Die Zigarette von Agnes scheint immer länger zu werden, als wachse sie aus ihrem Mund heraus. Fast artistisch jongliert Jasmin Stahl die Kippe zwischen ihren Lippen - im Publikum wäre sie längst mit weitem Bogen rausgeflogen, denn die Zuschauer prusten immer wieder laut los vor Lachen. Mit "Agnes, moi Drobbe" präsentiert die Gruppe "Was ä Theater" ihr neues

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3930 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00