Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Gartenstadt Sechs Hobbykünstlerinnen der „Freunde des Karlsterns“ stellen ihre Werke in der Galerie FormStein aus

„Malzirkel Facettenreich“ liebt es bunt

73 Gemälde von sechs Künstlerinnen sind in der Galerie FormStein in der Kirchwaldstraße 4 ausgestellt. Die sechs Hobbymalerinnen zeichnen und malen im Max-Jaeger-Haus, dem Vereinsgebäude der „Freunde des Karlsterns“.

Alle Frauen kommen aus der unmittelbaren Umgebung, aus der Gartenstadt, dem Waldhof und Käfertal – und nennen sich bezeichnenderweise „Malzirkel Facettenreich“. Und das sind die ausgestellten Kunstwerke von Ruth Frank, Eva Kaulard, Elke Scherer, Brigitte Jäger, Claudia Ludwig und Margarethe Hofmann-Bsirske wirklich: facettenreich. Auffällig sind die vielfältigen Maltechniken – von Bleistift und Tusche über Kreide und Aquarell bis hin zu Acryl. Ebenso auffällig ist die Vielfalt an Motiven – ob Menschen, Tiere, Pflanzen, Gebäude oder auch Abstraktes.

Elke Scherer zeigt auf kleinformatigen Bildern bekannte Gesichter wie Luther, Audrey Hepburn oder Albert Einstein – während die Bilder von Claudia Ludwig die größten Formate haben. Leidenschaftlich malt sie Gesichter mit Acryl auf Leinwand. Auch Eva Kaulard stellt Acrylbilder mit Tier- und Pflanzendarstellungen aus.

Fröhliche Ansichten sind von Ruth Frank ausgestellt, und Brigitte Jäger pflegt ihren eigenen romantischen Stil. Die Werke von Margarethe Hofmann-Bsirske haben eine eigene Note durch ihre Form- und Farbkompositionen.

Finissage am 21. Oktober

Galerist Karl Kaufmann war sichtlich stolz, dass die Galerie FormStein bei der 78. Ausstellung aus allen Nähten zu platzen drohte. Weit über 100 Gäste waren gekommen, um bei der Eröffnung dabei zu sein. Hauspianist Andreas Finger war dabei einmal mehr für die passende musikalische Untermalung der Vernissage zuständig.

Zu sehen sind die Werke während der Öffnungszeiten, montags bis donnerstags, 15 bis 18, freitags und samstags, 10 bis 12 Uhr. Finissage ist am Sonntag, 21. Oktober, 11 Uhr. Am Samstag, 24. November, findet in der Galerie und im benachbarten Blumenhaus „Poesie“ eine Adventsausstellung statt. schi