Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof Neujahrsempfang der katholischen Lioba-Gemeinde

Sanierung soll bald beginnen

Rostrote Flecken an der Lioba-Kirche auf dem Waldhof zeigen es: An mehreren Stellen der Fassade kommt die Armierung durch. Eigentlich hätte die Betonsanierung am Speckweg bereits im vergangenen Jahr beginnen sollen. Daraus wurde nichts. Aber Andreas Baudisch, der Pfarrgemeinderatsvorsitzende der Seelsorgeeinheit Nord, ist zuversichtlich, dass es in diesem Jahr mit den Bauarbeiten losgeht. Das teilte er beim Neujahrsempfang von St. Lioba mit.

Die Planung seitens der katholischen Gemeinde stehe – der Stiftungsrat habe den Beschluss gefasst, die Betonsanierung anzugehen. Nun warte man auf die Freigabe durch das Erzbischöfliche Bauamt Freiburg, erfuhren die Besucher der Veranstaltung.

Kirchenchor gestaltet mit

Zunächst überbrachten beim traditionellen Neujahrsempfang einige Sternsinger ihre guten Wünsche für das beginnende 2020. Baudisch blickte dann auf 2019 zurück. Die Seelsorgeeinheit Mannheim-Nord entwickle sich gut, was das Zusammenwachsen und die Zusammenarbeit betreffe.

Andreas Baudisch sprach allen, die sich im vergangenen Jahr für die Gemeinde engagiert hatten, seinen Dank aus. Besonders geehrt wurde Drogo Fränzle, der über viele Jahre hinweg den Seniorenkreis geleitet hat sowie Erwin Smyk, der sich immer wieder um die Gemeinde kümmert, wenn es Probleme mit der Elektrizität gibt. Ein besonderer Dank ging an Regina Scharf, die für die Stühle im Altarraum neue Sitzkissen gespendet hat.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Kirchenchor unter der Leitung von Florian Moser. Abschließend lud die Gemeinde alle ein, sich bei einem Glas Sekt am liebevoll dekorierten Büffet zu treffen, die Häppchen zu genießen und gute Gespräche zu führen. red/bhr