Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof Mitglieder des TV 1877 bestätigen Georg Neumann als Vorsitzenden / Beiträge steigen leicht an

„Sportbereich für die Zukunft sichern“

Archivartikel

Die Fertigstellung des Anbaus an der Fred-Hauser-Halle war eines der Themen bei der Jahreshauptversammlung des TV 1877 Waldhof. Erster Vorsitzender Georg Neumann ging darauf ebenso ein wie auf kommende Herausforderungen für Verein und Mitglieder – etwa Personalsituation bei den Übungsleitern und Sicherstellung des Sportbetriebs.

Alles in allem konnte Neumann auf dem Vereinsgelände in der Boehringerstraße ein positives Fazit ziehen, wozu auch die stetig wachsenden Mitgliederzahlen und sportlichen Erfolge der Abteilungen beitrugen. Zufrieden zeigte sich auch der stellvertretende Vorsitzende Dieter Heissler, als er den Kassenbericht präsentierte.

70 TV-Angehörige, darunter Ehrenmitglied Doris Hauser, fanden den Weg in die Fred-Hauser-Halle, um die letzten beiden Jahre Revue passieren zu lassen. Bei den Neuwahlen, die geheim stattfanden und von Stadtrat und TV-Mitglied Konrad Schlichter geleitet wurden, bestätigten die anwesenden Mitglieder Georg Neumann, Dieter Heissler, Natascha Neumann sowie Jasmin Rafie Mehr mit überwältigenden Mehrheiten im Amt. Ebenso wurden der Ehrenrat sowie die Kassenprüfer neu gewählt beziehungsweise im Amt bestätigt.

Auf der Tagesordnung stand auch eine Beitragsanpassung, die erste seit über zehn Jahren. Ziel dieser Anpassung sei es, „den Sportbereich für die kommenden Jahre abzusichern“, betonte Georg Neumann. Außerdem schlug der Vorstand eine Satzungsänderung vor, die wegen verschärfter Datenschutzbestimmungen erforderlich sei. In wenigen Tagen tritt eine europaweite Verordnung in Kraft, die sich auch auf Vereine auswirkt.

Neue Datenschutzbestimmung

Beide Entscheidungen, Satzungsanpassung sowie Beitragserhöhung, wurden von den Mitgliedern einstimmig beziehungsweise bei einer Gegenstimme beschlossen. Künftig gelten als Monats-Grundbeträge für Kinder sieben statt sechs und für Erwachsene elf statt zehn Euro. Hinzu kommen in unveränderter Höhe die Abteilungsbeiträge.

Zum Abschluss ehrte der Vorstand Vera Göbel für ihren langjährigen Einsatz im Verein mit der Ehrenmitgliedschaft. Sie war viele Jahre in verschiedenen Positionen tätig und nicht zuletzt jahrelanges Vorstandsmitglied. red/bhr