Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof Seniorenrat glücklich über neue Parksituation

Taunusplatz nun frei von Autos

Archivartikel

Der Vorsitzende des Mannheimer Seniorenrates Claus-Peter Sauter ist zufrieden: Nach regem Schriftwechsel mit der Verkehrsbehörde und einem Vor-Ort-Termin, bei dem auch die Vorsitzende des Mannheimer Caritasverbandes Regina Hertlein teilgenommen hatte, ist der Taunusplatz auf dem Waldhof nun seit wenigen Wochen frei von geparkten Autos.

Probleme verlagern sich

Immer wieder hatte der Seniorenrat darauf hingewiesen, dass bei Notfällen Rettungs- oder Feuerlöschfahrzeuge keine Möglichkeit hätten, das Caritas-Centrum ungehindert anfahren zu können. Nun hat die Verwaltung Halteverbotsschilder aufstellen lassen. Das umfassende Halteverbot wird vom Ordnungsdienst kontrolliert, widerrechtliche Parker werden zur Kasse gebeten. Besucher der Gaststätte „Landolin“ haben auf der Parkfläche vor dem Caritas-Zentrum die Möglichkeit, mit Parkscheibe, zwei Stunden zu parken. Außerdem wurden die Taxi-Stellflächen vom Parkplatz an den Zaun der St. Franziskuskirche verlegt.

Auf dem Waldhof befürchten nun viele allerdings negative Auswirkungen des Parkverbots auf dem Taunusplatz: Die Autofahrer, die bisher am und auf dem Taunusplatz geparkt haben, könnten ihre Fahrzeuge in den umliegenden Straßen abstellen und somit dort die Parksituation weiter verschärfen. Es wird darum erwartet, dass die Frage nach einem Parkhaus im Quartier nun wieder intensiver diskutiert wird. Denn auch in angrenzenden Straßen haben Rettungsfahrzeuge Probleme, ans Ziel zu kommen. schi