Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

Waldhof Besonderer Reiseführer zum Hören jetzt online abrufbar / Spaziergang durch die Straßen / Weitere Tipps der Bürger willkommen

Waldhöfer Geschichten gehen ins Ohr

Wo gibt es die beste Aussicht, die lauschigsten Ecken, unbekannte Stellen oder Orte mit Erinnerungen? Ein ganz besonderer Reiseführer zum Hören gibt jetzt für den Waldhof Auskunft: Das Jugendkulturzentrum Forum war Ende des vergangenen Jahres mit der künstlerischen Leiterin Christina Gehrlein vom freien Radio Rhein Neckar – bermuda.funk auf Stimmenfang im Vorort. Entstanden ist jetzt ein Internet-Leitfaden, der zu einem Spaziergang durch die Straßen einladen soll.

Der besondere Reiseführer für die Ohren besteht aus Erzählungen der Menschen im Stadtteil, die „ihren“ Waldhof so vorstellen, wie ihn viele vielleicht noch nicht kennen. Bewohner sprechen beispielsweise über Pfarrer Landolin Kiefer, nach dem das Restaurant am Taunusplatz benannt ist, das zum Caritas-Zentrum St. Franziskus gehört. Andere Menschen beschreiben das Hallenbad Waldhof-Ost oder die Seppl-Herberger-Sportanlage auf ihrem Weg vom „Stadion Rote Erde“ zur modernen Sportanlage: „Ich würde immer wieder hierherziehen, mich kriegt hier niemand weg“, berichtet eine Waldhöferin.

Besuch bei Dimi

Steven Kreuzer empfiehlt in seinem Beitrag ebenfalls das alte Stadion am Alsenweg und hat dabei gleich eine Liebeserklärung an seinen Stadtteil parat: „Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, hier alt zu werden.“ Als weiteren Tipp schlägt er einen Besuch in der Gaststätte „Bei Dimi“ vor dem Stadion vor: „Sie ist benannt nach dem Spieler Dimitrios Tsionanis, der von 1980 bis 1993 insgesamt 250 Bundesliga-Einsätze für den SVW hatte“, erklärt er dieser Zeitung.

Unterteilt ist der Online-Reiseführer in verschiedene Kategorien, die farbig gekennzeichnet sind: Historisches, Sport, Erholung, Soziales sowie Essen und Trinken. Auf der Karte lassen sich die einzelnen Standorte anklicken, dann erklingt der Beitrag. Die meisten Audio-Dateien sind rund eineinhalb Minuten lang. Es gibt auch Audio-Spaziergänge, die dazu einladen, eine kleine Tour durch den Stadtteil zu machen. Zur Verfügung stehen dabei drei Varianten: „Rund um den Taunusplatz“, „Erkundungen im Waldhof West“ sowie „Die große Runde“. Die einzelnen Stationen des Rundgangs werden dabei erklärt.

Aktionen in den Stadtteilen

Der Reiseführer gehört zum Projekt Moving Space (Raum in Bewegung) des Jugendkulturzentrums Forum an der Neckarpromenade. Das Forum ist mit dem Projekt seit 2016 in Mannheim unterwegs. In verschiedenen Stadtteilen finden dabei Kulturaktionen statt, die Räume entdecken und Menschen zusammenbringen sollen. Die Veranstaltungsreihe ist Bestandteil des Programms „Vielfalt gefällt“ der Baden-Württemberg-Stiftung und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Die Stiftung fördert das Projekt mit 90 000 Euro.

Mit dem Reiseführer ist ein ganzes Team beschäftigt. Neben der künstlerischen Leiterin Christina Gehrlein arbeiten auch Projektleiter Alexander Bayer und Birgit Thomas mit. Melina Raichle ist ebenfalls an Bord, die Fotografien stammen von Mareike Bundschuh, die Gestaltung von Kristin Höflein. Daniel Gumb liefert die Musik, mit der beispielsweise die Spaziergänge unterlegt sind.

Fertig ist die Karte allerdings noch nicht, denn die Organisatoren freuen sich über weitere Tipps und Anekdoten aus dem Stadtteil. Wer eine Waldhöfer Geschichte zu erzählen hat, kann sich beim Reiseführer-Team melden: entweder per E-Mail (hello@movingspace-mannheim.de) oder telefonisch unter der Rufnummer 0621/293-18 25 43.