Wallstadt

Wallstadt Petrusgemeinde feiert das 125-jährige Jubiläum ihres Kirchenchors mit Empfang und Konzert

Ensemble soll weiter wachsen

Archivartikel

„Es ist immer ein blöder Spruch, wenn ein Chor 125 Jahre alt wird und man sagt: Aber Gründungsmitglieder sind keine anwesend“, befand Pfarrerin Anna Maria Baltes. „Immerhin sind wir mit den Menschen verbunden, die schon verstorben sind“, verwies die Theologin, die seit 2015 der evangelischen Petrusgemeinde angehört, auf ein Leben nach dem Tod. Darum zündete Pfarrerin Baltes eine weiße Kerze

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3131 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00