Wallstadt

Wallstadt Architekt stellt Gebäude vor Beginn des Umbaus der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung / Auch Ehrenamtliche aus Feudenheim und Käfertal dabei

Großeinsatz im leeren „Pflug“

Archivartikel

„Irgendwann im Herbst“, so Architekt Dierk Koller, soll es losgehen. Dann will er den „Pflug“, das um 1809 erbaute und seit 2015 leerstehende älteste Gasthaus Wallstadts, zum Wohn- und Geschäftshaus umbauen. „Ich rechne in den nächsten Wochen mit der Baugenehmigung“, so Koller. Zuvor hat er das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt – und daher erlebt der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4020 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00