Wallstadt

Wallstadt Horst Blass aus der Storchenstraße baut ein Storchennestbau auf der heimischen Streuobstwiese

Schon sehr gespannt auf die gefiederten Nachbarn

Archivartikel

Horst Blass kann die Ankunft seiner gefiederten Nachbarn kaum noch abwarten. Der Diplominformatiker plant seit Juli vergangenen Jahres den Bau eines Storchennests auf der Streuobstwiese hinter seinem Haus. Während seiner Gartenarbeit hätten ihn die großen Vögel immer unglaublich beeindruckt. „Und weil ich Horst heiße, in der Storchenstraße wohne und Opa werden will, kam mir dann die Idee zum

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2722 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00