Wallstadt

Wallstadt Sorge um Zukunft der DJK-Halle / Kirche: Derzeit kein Verkauf – aber „defizitärer Betrieb nicht weiter zu leisten“

Stadt will Gespräch mit Vereinen

Archivartikel

Die Stadtverwaltung will auf die Wallstadter Vereine zugehen, um über die Zukunft der DJK-Halle zu sprechen. „Wir gehen davon aus, dass die Gespräche zeitnah aufgenommen werden können“, sagte der Sprecher des Oberbürgermeisters, Ralf Walter, auf Anfrage des „MM“. Die Verwaltung habe den Auftrag, sich um das Thema zu kümmern, in den Etatberatungen des Gemeinderats „zur weiteren Bearbeitung

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3801 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00