Wallstadt

Wallstadt Lebendiger Adventskalender

Stadtteil öffnet Fenster

Ein Adventskalender ohne Schokolade und andere Kleinigkeiten? Im „lebendigen Adventskalender“ in Wallstadt versteckt sich hinter jedem Türchen ein gemeinschaftliches, besinnliches und freudiges Beisammensein. Die 23 teilnehmenden Familien und Institutionen schmücken ein Fenster ihrer Wahl gut sichtbar mit dem jeweiligen Datum.

Eine Kerze wird dann jeweils von Veranstalter zu Veranstalter gereicht und leuchtet den Teilnehmern so den Weg. Um Punkt 18 Uhr wird das jeweilige Fenster geöffnet. Gemeinsam wird dann ein Eröffnungslied gesungen, die übriger Gestaltung der weiteren Minuten obliegt jedem selbst. So öffnet am Montag, 9. Dezember, beispielsweise der Weltladen in der Römerstraße, am Donnerstag, 12. Dezember, das Carl-Benz- Haus im Schwertlilienweg und am Montag, 23. Dezember, Familie Helas in der Mosbacherstraße ihre Türen.

Kreative Gestaltung

Es wird vorgelesen, musiziert und gesungen. Der Abend klingt bei einem Abschlusslied aus. Die Termine finden wetterunabhängig immer Draußen statt. Alle Besucher sind spontan und ohne Anmeldung eingeladen. Gehört, gesehen und gesungen wird dann jeweils für etwa 15 Minuten.

Die Termine mit den entsprechenden Adressen hängen an allen öffentlichen Stellen aus. soph/lbr