Wallstadt

Wallstadt Interessengemeinschaft stellt Weihnachtsbaum

Zur Baumübergabe singen die Kinder

Auch in diesem Jahr erstrahlt der Wallstadter Marktplatz wieder in weihnachtlichem Glanz. Ein großer Weihnachtsbaum, geschmückt mit einer Lichterkette, ziert den „Freien Platz“. Und wie in jedem Jahr, wurde der Baum auch dieses Jahr wieder von der Interessengemeinschaft Wallstadter Vereine (IWV) mit einer kleinen Feier an die Bevölkerung übergeben. Auf der Bühne sang und spielte eine Musikklasse der Wallstadt-Grundschule „Seht, die gute Zeit ist nah“. Die IWV-Vorsitzende Manuela Müller bedankte sich bei den Kindern und ihrem Schulleiter Rainer Hamann: „Die Kooperation mit der Schule funktioniert wunderbar. Vielen Dank, dass Sie uns immer so gut unterstützen.“

Auch der evangelische Kindergarten Kunterbunt war mit einem musikalischen Beitrag auf den Marktplatz gekommen. Mit ihren Trommeln begleiteten sie sich selbst zu ihrem Lied. Für alle Kinder gab es im Anschluss Kinderpunsch, den die Rats-Apotheke gestiftet hatte. Für die Erwachsenen gab es Glühwein, der bei dem kühlen Wetter schon die richtige Adventsstimmung verbreitete. Dann drückte Feuerwehrkommandant Enrico Stark auf den Lichtschalter, und der Baum erstrahlte hell. Nach den schlechten Erfahrungen im letzten Jahr, wo der komplette Baumschmuck in einem vandalischen Akt zerstört worden war, hatte die IWV in diesem Jahr auf Christbaumkugeln verzichtet. Manuela Müller bedankte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Wallstadt, die den Baum aufgestellt hatte, und bei Thomas Müller, der für die stimmungsvolle Beleuchtung gesorgt hatte. Gleichzeitig rief sie dazu auf, dass sich für das Jahr 2018 wieder ein Baumspender melden möge, damit diese schöne Tradition aufrecht erhalten werden kann. aso