Weinheim

Budenzauber unter Burgen

Weinheim: Weihnachtsmarkt auf Marktplatz an drei Wochenenden

Weinheim.Unterhalb der zwei beleuchteten Burgen wird er an den kommenden drei Wochenenden festlich strahlen – der Weinheimer Weihnachtsmarkt. Der Budenzauber auf dem historischen, weihnachtlich geschmückten Marktplatz sowie in der Obertorstraße am Roten Turm ist jeweils samstags und sonntags am 8. und 9., 15. und 16. sowie 22. und 23. Dezember ab 13 Uhr geöffnet.

Die Buden werden überwiegend von Hobby-Anbietern individuell bestückt, teilt das Amt für Touristik, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Weinheim mit. Zu den neuen Anbieten am dritten Wochenende gehören demnach die Hobby-Heimwerker des „Woinemer Männerschuppens“ mit selbstgebastelten Accessoires – nicht nur – zur Weihnachtszeit. Dazu kommt auch das junge Weinheimer Künsterkollektiv „Telepartie“ mit kreativen, selbstbemalten Jacken, Bildern und Postkarten.

Zudem bietet der Veranstalter, die IG Marktplatz, an jedem Wochenende Programmpunkte. So spielt am Samstag, 8. Dezember, 17 Uhr, der Posaunenchor der Peterskirche Weihnachtslieder. Am 16. Dezember liest der Kabarettist, Chansonnier und Schauspieler Markus Weber aus der „Woinemer Weihnachtsgeschichte“. Am 22. Dezember singt der Gospelchor der Peterskirche, und zum Abschluss am 23. Dezember musiziert der Posaunenchor Viernheim. Anschließend hält Bürgermeister Torsten Fetzner eine Ansprache, bevor Weihnachtslieder gesungen werden. mav