Weinheim

Unfall

Zaunspitzen bohren sich ins Bein

Archivartikel

Weinheim.Bei einem Unfall in Weinheim ist ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte der junge Mann ein Hoftor öffnen, wobei sein Schlüssel abbrach. Kurz entschlossen machte er sich daran, den Zaun zu überklettern – mit üblen Folgen. Der Jugendliche verlor den Halt und rutschte ab. Dabei bohrten sich zwei rund 15 Zentimeter lange Zaunspitzen in einen seiner Oberschenkel. Durch Hilferufe machte der 17-Jährige auf seine Lage aufmerksam, Nachbarn eilten zu Hilfe. Da diese ihn aber nicht befreien konnten, wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese trennte den Zaun ab, so dass der junge Mann mit den Spitzen im Bein in ein Krankenhaus gebracht wurde. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Während des Einsatzes war die B 3 halbseitig gesperrt.