Welt und Wissen

"AfD hat Interview freigegeben"

Archivartikel

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry greift nach ihrer umstrittenen Schusswaffen-Gebrauch-Äußerung gegen Flüchtlinge die Medien an. Dem "Mannheimer Morgen" (MM), der vorigen Samstag das Interview veröffentlichte, warf sie eine "verkürzte und völlig sinnentstellte" Wiedergabe ihrer Worte vor. "Man wollte die Schlagzeile produzieren, dass die AfD auf Flüchtlinge schießen will", sagte Petry gestern

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1582 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema