Welt und Wissen

Erdbeben: Staub, Trümmer, Angst und Leid - Das Beben in den Abruzzen erschüttert ganz Italien / Ausmaß der Katastrophe Stunde um Stunde deutlicher / Rund 70 000 Menschen obdachlos

"Alles ist zerstört - es war wie im Film, aber es war echt"

Archivartikel

Palazzi stürzen wie Kartenhäuser ein. Kirchtürme knicken um. Hunderttausende werden Punkt 3.32 Uhr aus dem Schlaf gerissen, als in der Region Abruzzen die Erde bebt.

Martin Zöller

Der Staub ist überall an diesem Montagnachmittag. Er liegt auf den Motorrollern, die auf wundersame Weise heil geblieben sind; auf der Rinde der Bäume, die oben in L'Aquila, inmitten der bergigen Abruzzen

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5113 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00