Welt und Wissen

Aus für zwei Schwergewichte

Archivartikel

Mitte September gab die Unabhängige Wahlkommission (CENI) die Liste der Kandidaten bekannt. Zwei politische Schwergewichte dürfen gar nicht erst antreten: Der ehemalige Gouverneur der Provinz Katanga, Moise Katumbi, wurde daran gehindert, in die Demokratische Republik Kongo einzureisen und seine Kandidatur einzureichen. Seine kritische Haltung gegenüber der Regierung in Kinshasa ist bekannt.

Auch Kongos früherer Vizepräsident Jean-Pierre Bemba ist von der Wahl ausgeschlossen. Der Internationale Strafgerichthof in Den Haag hatte ein Urteil gegen ihn wegen Zeugenbestechung in einem Berufungsverfahren bestätigt. Der ehemalige Milizführer war zudem 2016 von dem Haager Gericht zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Aufgrund von Verfahrensfehlern hob der Internationale Strafgerichtshof dieses Urteil allerdings Anfang Juni in einem Berufungsverfahren wieder auf. br