Welt und Wissen

China Seit Xi Jinping die Macht in Peking an sich gezogen hat, wird das kommunistische Land zum totalen Überwachungsstaat

Bärte, Schleier, Kreuze – alles muss verschwinden

Ob Religionen, Minderheiten oder Menschenrechtler – in China gerät die Zivilgesellschaft immer stärker unter Druck.

Es sei schon winterlich kalt in Peking, schreibt der Informant, der seinen Namen nicht nennen kann. „Das gilt auch für die generelle Situation.“ Seit „China Cables“, ein Zusammenschluss von Journalisten, interne Dokumente der Kommunistischen Partei veröffentlicht hat, die

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6172 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema