Welt und Wissen

Belastende Geschichte

Archivartikel

Polen und Deutsche sind zwar geografisch Nachbarn, kennen sich einer Umfrage zufolge gegenseitig aber nur schlecht. 66 Prozent der Deutschen und 70 Prozent in Polen haben seit 1989 ihr Nachbarland noch nie besucht. Während immerhin 56 Prozent der Polen Sympathie für die Deutschen empfinden, sind es umgekehrt nur 29 Prozent. Das geht aus dem „Deutsch-Polnischen Barometer 2018“ hervor, das mehrere Institutionen beider Länder veröffentlichten.

Allerdings belasten immer wieder Debatten über die Vergangenheit die Beziehungen. Die Forderung nach deutschen Reparationszahlungen für Verbrechen im Zweiten Weltkrieg unterstützen 46 Prozent der Polen. 40 Prozent sagen dagegen, das Thema sei abgeschlossen. Mehr als drei Viertel der Deutschen sind der Meinung, dass keine Zahlungen erfolgen sollten. Auch die Bundesregierung hält das Kapitel für abgeschlossen. Die repräsentative Untersuchung erfolgte im Auftrag des Instituts für öffentliche Angelegenheiten, der Körber-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung. 

Zum Thema